Westfalengras Heulage
Ihr kompetenter Partner für Heulage seit 15 Jahren.
Kontaktieren Sie uns

Eine gute Heulage muss mit viel Sorgfalt hergestellt werden. Das alles gibt mir das Westfalengras.

Aus verschiedenen Gründen habe ich mich trotz manch kritischer Stimme mit Heulage befasst. U.a. waren drei Faktoren für die Gewinnung von Heulage für mich ausschlaggebend: - Das Gras wird von nicht beweidetem Grünland gewonnen. - Gemäht wird in bzw. nach der Blüte des Grases. - Hohe Schnittlänge des Mähgutes. Im Winter 2016/2017 fing ich mit der Fütterung von Westfalengras an, da meine 17jährige Quarterhorsestute aus Gründen, die sich mir nicht erschlossen haben, abnahm (Zähne etc. alles okay, keine Infektionen, kein Husten). Folgende Beobachtungen habe ich durch die Futterumstellung bemerkt: - Der Appetit ist wieder da. - Der klare bis weißliche “Schnodder” in den Nüstern ist durch das Westfalengras verschwunden. - Die Leistung im Gelände im Galopp ist deutlich gestiegen. - Keine von mir befürchteten Fehlgärungen, damit auch kein Kotwasser, keine Blähungen. Fazit: Eine gute Heulage muss mit viel Sorgfalt hergestellt werden. Das alles gibt mir das Westfalengras. Zudem immer eine freundliche, bemühte und fachgerechte Beratung, eine prompte Lieferung und die Zusage, dass meine Rundum-Versorgung mit Raufutter das ganze Jahr gewährleistet ist.
Eine Pferdehalterin

Ausgesprochen zufrieden, hervorragende Qualität!

Ich bin mit der Heulage von Westfalengras wirklich ausgesprochen zufrieden! Die Heulage hat eine hervorragende Qualität mit viel Struktur und die kleinen Ballen sind super für die Fütterung eines einzelnen Pferdes geeignet. Mein Heuallergiker frisst die Heulage sehr gerne, verträgt sie sehr gut und - das Wichtigste - er hustet seitdem überhaupt nicht mehr!!! Dazu kommt bei Westfalengras ein guter Kundenservice, kompetente Beratung und schnelle, unkomplizierte Lieferung. Mir kommt nichts anderes mehr ins Heunetz und mein Jahresbedarf der neuen Ernte ist bereits vorbestellt!!
Eine Pferdehalterin